Altruja, ein ganz besonderes Unternehmen!

Echtes Fundraising, Echte Freundschaft!

So etwas ist leicht geschrieben oder gesagt, in unserem Fall stimmt es tatsächlich.

Nicht weil wir es unbedingt erzwingen wollten und nur so sind, weil wir so sein wollten, sondern weil sich bei Altruja ganz außergewöhnliche Menschen zusammengefunden haben, die auf ganz besondere Weise echt und freundschaftlich über unsere Fähigkeiten und Werte miteinander verbunden sind.

Bei Altruja steht ‘’der Mensch’’ an erster Stelle und damit sind nicht nur unsere beiden Geschäftsführer gemeint oder jeder einzelne Mitarbeiter des Altruja-Teams; genauso steht jeder Kunde, Partner und Freund immer dann im Fokus und an erster Stelle, wenn dieser gerade am meisten Hilfe benötigt.

Wir begegnen jedem innerhalb und außerhalb des Altruja Teams stets auf respektvoller Augenhöhe, frei von Vorurteilen, offen und mit einer ausgestreckten Hand. Wir würden uns freuen, wenn mehr Unternehmen unsere Kultur übernehmen und leben würden!

André Pollklesener, seit 2014 Kaufmännischer Leiter bei Altruja

„Die Gemeinnützigkeit ist die für viele unsichtbare Stütze unserer Gesellschaft. Es wird Zeit, dass nicht nur der kommerzielle, sondern auch der karitative Sektor die Vorteile der Digitalisierung nutzen kann. Wir zeigen wie das geht.“

Die Altruja Story!

Lasst uns kurz in unseren Erinnerungen kramen und euch eine Geschichte erzählen.
Die Story von Altruja und wie alles begann. Natürlich geben wir euch auch gleich einen kleinen Ausblick auf unsere zukünftigen Pläne! Doch lest am besten jetzt weiter, um einen Eindruck zu bekommen, wie Altruja entstanden ist.

Es war einmal eine Idee

Als Nicolas Reis nach seinem Studium in den USA bei The Active Network arbeitete, einem der erfolgreichsten Software-Anbieter im Bereich Online Fundraising, stellte er etwas Außerordentliches fest.

Er bemerkte, dass es weder in Deutschland, noch in Europa, etwas Vergleichbares gab. Online Fundraising war hierzulande kein echtes Thema und das, obwohl in Nordamerika bereits die Post abging!

Hilfsorganisationen waren in Deutschland hier meist völlig auf sich allein gestellt, maßlos überfordert und Unwissenheit bestimmte die Branche. Als Nicolas im Jahr 2009 zurückkehrte, reiste mit seinem Gepäck auch die Idee, ein ähnliches Unternehmen auch in Deutschland verwirklichen zu wollen. Mit viel Mut und unbändigem Willen gewappnet, sah er sich mit einem tollem Team imstande, nicht nur die amerikanisches Ideen in Deutschland umzusetzen, sondern auch seine eigenen Visionen zu verwirklichen.

Die Suche nach dem richtigen Team

Ein grandioses Team wächst nicht einfach auf Bäumen, sondern will weise ausgewählt werden.

Also sprach Nicolas zunächst im Vertrauen mit seinem alten Schulfreund Andreas Jagdhuber, der bereits bei einigen Unternehmensberatungen tätig gewesen war. Gemeinsam überlegten sie, wie sich Nicos spannende Ideen in Deutschland realisieren könnten. Zunächst suchten sie sich einen erfahrenen IT-Experten, der die Basis der Software realisieren sollte. »Mir war wichtig jemanden zu finden, der als Mitgründer Teil des Ganzen werden sollte«, erinnert sich Nicolas. »Wir wollten jemanden dabei haben, der motiviert war und das Projekt aus eigenem Antrieb heraus meistern wollte; nicht nur, weil er dafür bezahlt wurde«. Sie fanden Ihren technischen Mitstreiter im diplomierten Informatiker Stefan Grothkopp. Sogleich machten sich die drei Gründer der Altruja GmbH ans Werk!

Robert Jacobsen, seit 2015 Fundraising Berater bei Altruja

„Mit meiner Arbeit möchte ich dazu beitragen, dass karitative Organisationen mehr finanzielle Mittel haben, um die Welt ein Stück besser zu machen. Bei Altruja habe ich dazu vielfältige Gelegenheiten, zusammen mit einem sympathischen und kompetenten Team. „

Von Anfang an erfolgreich

Was dann kam, war der Beginn einer unserer Erfolgsgeschichten!

Alles begann mit der Überarbeitung des bisherigen Business-Plans durch die ‘’UnternehmerTUM GmbH’’ aus Garching. Erfolgreich war anschließend auch die Bewerbung für das EXIST-Gründerstipendium, welches die FH Ingolstadt vergab. Daraufhin wurde im März 2010 die Altruja GmbH gegründet und ein erstes eigenes Büro im LMU Entrepreneurship Center bezogen.

Doch allen Beteiligten war klar, dass sie für die Umsetzung der ehrgeizigen Pläne, Unterstützung in Form von Investoren benötigen würden. Alleine war das Finanzielle nicht zu stemmen und Zukunftspläne gab es bereits, die den Markt maßgeblich verändern und verbessern sollten.

Nach kurzer Suche lernten sie Falk Strascheg, Dr. Hellmut Kirchner und Dr. Manfred Ferber kennen, die sie von ihrer Idee überzeugen konnten. Weitere Mittel kamen danach vom High-Tech-Gründerfond und Bayern Kapital.

»Nachdem die wichtigen Investoren gefunden waren, konnte das Team so richtig durchstarten«, erinnert sich Nicolas zurück. »Das war ein wirklich wichtiger Schritt, um unsere Ideen auch verwirklichen zu können«, sagt er heute. Also wurden größere Büros in München-Laim bezogen und das Team bekam weitere Mitarbeiter zur Unterstützung. Der Rest ist Geschichte und das Ergebnis und der Erfolg von Altruja inzwischen allseits bekannt.

Gabriele Wolfsteiner, seit 2019 Account Managerin bei Altruja

„Nachhaltige Entwicklung ist mir eine Herzensangelegenheit. Löste die Frage „Und was machst Du so beruflich?“ früher ein flaues Gefühl in mir aus, kann ich seit Ende 2019 mit einem frechen Grinsen im Gesicht sagen: „Ich arbeite mit einem tollen Team an einer sinnvollen Sache! Denn Altruja unterstützt NPOs online Spendengelder zu sammeln und schafft damit einen gesellschaftlichen Mehrwert.“

Wo wir uns in zehn Jahren sehen

Heute ist die Expertise von Altruja nicht nur in Deutschland gefragt. Auch führende Organisationen in der Schweiz, in Österreich, aber auch internationale Non-Profits setzen auf unsere Lösungen.

Dabei entwickeln wir unsere Palette an Produkten stetig weiter und optimieren Vorhandenes an den richtigen Stellen.

Neben Online-Lösungen für Spendenaktionen oder Facebook Spenden Apps, liegt seit einigen Jahren ein weiterer Schwerpunkt auf der Abwicklung von Online Firmenspenden.
Im Service wird Altruja den Fokus in Zukunft weiter klar auf das Angebot von Schulungen legen, da wir festgestellt haben, dass hier ständiger Handlungsbedarf herrscht. Auch unsere jährlich erscheinende Online Fundraising Studie hat gezeigt, dass ein Mangel an personellen bzw. zeitlichen Ressourcen, mit zu den Gründen gehören, weshalb das große Potenzial von Digital Fundraising bisher immer noch nicht wirklich ausgeschöpft wird. Daran wollen wir arbeiten und den Organisationen helfen, dies auch mit wenig Ressourcen zu bewerkstelligen.

Auch spielt das Thema Politik sowie der Einsatz von sozialen Medien, eine immer wichtigere Rolle im Arbeitsalltag von Altruja. Wir möchten unsere Kunden, Partner und Freunde hier ganzheitlich beraten und sie auch dort unterstützen, wo ihnen das nötige Fachwissen fehlt. Daher sind wir ständig am Puls der digitalen Zeit und versuchen jeden neuen Trend zu erkennen, bevor er beim Spender bzw. Verbraucher angekommen ist. Ziel ist, immer einen Schritt voraus zu sein!

Natürlich befinden sich noch viele weitere Projekte in Planung, Entwicklung und Umsetzung, doch die halten wir hier lieber geheim. Es bleibt also spannend bei Altruja und dank unserem tollen Team, macht es heute genauso viel Spaß, wie noch vor zehn Jahren. Natürlich auch dank den Organisationen, die wir beim Online Fundraising unterstützen dürfen.

Zitat Christian Kaiser, seit Ende 2019 Chief Happiness Officer bei Altruja

„Ich hatte ein spannendes Leben, vom Start-Up, bis zum Großkonzern, aber so wohl wie im A-Team habe ich mich Abstand noch nie gefühlt, nirgends!
Ich bin dankbar für die absolute Offenheit, Unvoreingenommenheit, Freundlichkeit und Schnelligkeit – wow. Hier spüre ich echte Freundschaft!

Jobs bei der Altruja GmbH aus München

Echtes Fundraising, Echte Freundschaft!

Wir von Altruja sind immer auf der Suche nach Verstärkung. Wenn Du glaubst, Du passt zu unserem Team und teilst unsere Vision, melde Dich gerne bei uns und bewirb Dich auf eine der offenen Stellen. Sollte nichts Passendes dabei sein, schicke uns einfach eine Initiativbewerbung. Wir sind gespannt auf Dich!

Zitat Nicolas Reis, Gründer und Geschäftsführer

„Unser Ziel bei Altruja war und ist, Menschen ein Umfeld zu bieten, die die Welt aktiv ein Stück weit verbessern wollen. Wir glauben moderne Technologie in den richtigen Händen kann dazu viel beitragen, dafür treten wir an jeden Tag, seit über 10 Jahren.“

Initiativbewerbung

Praktikant/Werksstudent (m/w/d)

Ein Praktikum bei Altruja verschafft dir einen umfassenden Überblick, wie die Arbeit in einem Startup funktioniert. Egal in welcher Abteilung du arbeitest: Für uns ist es selbstverständlich, dir einen Einblick in die verschiedenen Bereiche unseres Unternehmens zu ermöglichen.

 

Bachelor- oder Masterarbeit (m/w/d)

Du suchst eine Firma, bei der du deine Abschluss-Arbeit schreiben kannst? Sag uns in welchem Bereich du gerne schreiben würdest. Wir helfen dir bei einem spannenden Thema! Bei Altruja findest du Abwechslung pur! Zusätzlich erwartet dich ein attraktives Gehalt und flexible Arbeitszeiten.