Spendenaktion „Prostspenden“ von Münchner Tafel e. V

Name der Kampagne

Prostspenden

Was war die Idee

O´zapft is! Dies war nicht nur der Startschuss für die Münchener Wiesn, sondern auch für die „Prostspenden“- Aktion der Münchner Tafel. Sie wurde von der Kabarettistin Amelie Magdeburg alias Liesl Weapon ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Eine Maß trinken – einen Euro spenden“ konnten die WiesnbesucherInnen mit viel Gaudi und Gemütlichkeit etwas gutes tun. Die TeilnehmerInnen konnten sich auf der Website www.prostspenden.de einloggen und pro getrunkener Maß einen Euro – oder mehr – an die Münchner Tafel spenden. Der Kerngedanke dieser Aktion war es eine Gemeinschaft zu schaffen und dem Konsumwahnsinn etwas entgegenzusetzen. Mit dieser Kampagne konnten feiernde MünchnerInnen, einkommensschwachen MünchnerInnen helfen. Auch die Wiesnwirte und der Verein der münchner Brauerein unterstützten die besondere Aktion. Bereits im Vorfeld spendeten die Münchner Wiesnstiftung und die Münchner Brauereien einen Betrag von 13.000 Euro an das Projekt. Zusätzlich zum Spendenaufruf wurde während der gesamten Wiesn auf die unverzichtbare Arbeit der Tafel hingewiesen. Auch 2019 wird auf und um die Wiesn herum wieder Prost gespendet.

Eingesetzte Kanäle

Social-Media-Kanäle wie Facebook, Youtube, Instagram, Twitter.Berichterstattung u.a. über tz, ARD und Antenne Bayern.

Altruja Coach
Digital Fundraising Software
Altruja CRM
Kunden
Erfolgsgeschichten
Ratgeber
Blog
Fundraising Studie