Psychologie der Spender – So funktioniert das menschliche Hirn, wenn es spendet

Steckt Online-Fundraising in Deutschland noch in den Kinderschuhen?

„Man irrt, wenn man glaubt, daß Schenken eine leichte Sache sei. "Seneca"

In Ihrer Bachelorarbeit hat sich unsere ehemalige Praktikantin Isaline Arnoldt mit der Frage beschäftigt, wie Online Spenden funktioniert und welche Methoden dahinter liegen. Dabei war die zentrale Anforderung herauszufinden, ob das Online Fundraising in Deutschland noch in den Kinderschuhen steckt. Herausgekommen ist eine spannende Bachelorarbeit, welche Ansätze und Theorien verbindet, und eine Antwort auf die Frage findet, wie man mit den in Deutschland vorhandenen Werten erfolgreich online spenden sammeln kann.

In diesem Altruja Ratgeber erfahren Sie unter anderem:

N

Welche Werte und Normen es in Deutschland gibt?

In den letzten Jahren hat sich einiges im Bereich der Medienwelt verändert. Im digitalen Zeitalter wird vermehrt über die unterschiedlichen Medienplattformen geworben, diskutiert und kommuniziert. Erfahren Sie welche Medienplattformen für Sie eine entscheidende Rolle spielen.

N

Welche Theorien hinter dem Spenden liegen?

Natürlich spielt die Kommunikation im Fundraising eine essentielle Rolle, denn nur mit richtiger Kommunikation lassen sich Spender und Unterstützer akquirieren. Im Rahmen dieser Bachelorarbeit wurde erschlossen, welche psychologischen Phänomene dem Motiv zu spenden zugrunde liegen. .

N

Wie Online Spenden in Deutschland funktioniert?

In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen unter anderem die Historie des Spendes, wer sind eigentlich die Spender, Daten und Fakten rund um Deutschland, das Spenderverhalten sowie die Motivation des Spendens aus der humanistischen Sicht und vieles mehr.

Warum Sie sich diesen Ratgeber nicht entgehen lassen sollten?

N

Die Motivation des Spendens aus der humanistischen Sicht – Abraham Maslow

Abraham Harold Maslow gehört zu den bekanntesten humanistischen Psychologen. Ab dem Jahr 1951 begann Maslow sich mit der humanistischen Psychologie zu beschäftigen und entwickelte in den kommenden Jahren die äußerst bekannte Bedürfnispyramide. Laut der Theorie von Maslow müssen zunächst die Bedürfnisse der unteren Stufe befriedigt sein. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber genau welche.

N

Der Bezug zum Spenden

Laut Maslow kümmern sich Menschen, die sich auf den unteren Stufen physiologische Bedürfnisse und Sicherheit befinden zunächst um das eigene Wohl. Interessiert sich eine Person für eine besondere Hilfsaktion wie zum Beispiel „Hunde in Griechenland“, wird diese Personen eher dazu geneigt sein sich für diese Tiere einzusetzen, indem sie beispielsweise eine dementsprechende Organisation unterstützt. Durch das gemeinsame Interessenfeld fühlt sich die SpenderIn zu dieser Organisation zugehörig. Das kann jedoch noch intensiver werden. Bei Treffen von Organisationen kommen viele Menschen, die dieselben Interessen vertreten zusammen. Dadurch kann sich eine Gemeinschaft mit Menschen bilden, die gemeinsam ein Ziel verfolgen und somit eng verbunden sind. Dadurch entwickelt sich ein Zugehörigkeitsgefühl. Hier lässt sich eindeutig eine Verbindung zwischen der Bedürfnispyramide und der Motivation des Spendens herstellen. Menschen spenden, da sie dadurch ein Zugehörigkeitsgefühl empfinden. Das ist jedoch nicht alles. Erfahren Sie mehr darüber in unserem Ratgeber.